Big Band

Big Band

Big Band Konzert 2017

Die Bedeutung der Band  

Die Big-Band des Gymnasiums Neubiberg besteht seit 1995 und präsentiert unter der Leitung vom Musiklehrer Herr F. Schuhbeck regelmäßig bei Schulkonzerten ihr ständig sich wandelndes Repertoire. Die hauseigene Band mit engagierten Schülerinnen und Schülern umrahmt jedoch nicht nur schulische Festveranstaltungen, sondern begeistert das Publikum auch mit Auftritten außerhalb der Schule. So verlieh die Big-Band im Dezember des Jahres 2013 dem Bayrischen Landtag eine jazzige Atmosphäre, spielte im Juli des Jahres 2014 im Bayrischen Innenministerium und begleitete musikalisch auch den deutschlandweiten Nachwuchswettbewerb „Jugend Forscht“).

Die Besetzung und die Voraussetzungen

Die schulische Besetzung wandelt sich selbstverständlich kontinuierlich und sorgt in der Band für abwechslungsreiche Musik. Sämtliche Blasinstrumente, von Saxophonen, Trompeten, Posaunen und Hörnern bis hin zu Klarinetten, können unbegrenzt in der Band aufgenommen werden, Instrumente der Rhythm-Group – Piano, E-Gitarre, E-Bass und Schlagzeug – nur mit Einschränkungen. Selbstverständlich ist ein Einstieg bereits ab der 5. Jahrgangsstufe möglich, sofern das Instrumentenspiel einigermaßen sicher beherrscht wird.

Das Repertoire

Gespielt werden neben Big-Band-Arrangements aus den Bereichen Swing, Latin, Jazz, Rock, Soul und Ballads auch beispielsweise („Uptown“-) Funk oder in Kooperation mit dem ebenfalls schulinternen Orchester Filmmusiken (Sinfonische Offensive Neubiberg SON).

Höhepunkt des Jahres ist für die Band immer das abendfüllende „Big-Band-Konzert“ im Mai.

Die Leitung

Franz Schuhbeck, Schulmusikstudium an der Musikhochschule München von 1984-1989, danach 3 Jahre freischaffender Musiker, Eintritt in den Schuldienst 1993, seit 1995 am Gymnasium Neubiberg, zuständig für Big-Band, Orchester und die Organisation von Kammermusikabenden

Eindrücke des Bandleiters

Über die Atmosphäre in der Band und die Zusammenarbeit mit den Schülern:

„Die Atmosphäre empfinde ich grundsätzlich als sehr angenehm, eine gesunde Mischung aus konzentriertem Proben und lustigem Beisammensein.“

„Es macht auf alle Fälle Spaß, mit ‚Gleichgesinnten‘ auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten, das heißt die Stücke für eine Aufführung möglichst gut vorzubereiten. Dabei versuche ich, die jeweiligen Stärken der Mitspieler zu erkennen und zu fördern, so dass sich jeder möglichst optimal auf der Bühne präsentieren kann.“

„Besonderes Augenmerk lege ich immer darauf, die ganze Band, die ja aus vielen Individualisten besteht, zu einem einheitlichen Klang zu führen und dabei das rhythmisch-präzise Zusammenspiel und das ‚aufeinander Hören‘ zu schulen.“

Über das Gefühl des gemeinsamen Spiels auf der Bühne:

„Es ist immer toll, wenn das Publikum mitgeht, wenn man merkt, dass die Zuhörer nicht nur aus Höflichkeit, sondern aus Begeisterung applaudieren und wenn man sieht, wie sehr es auch den Mitspielern Spaß macht auf der Bühne zu sein“

Wie kommt man in die Band?

Gefällt Dir das musikalische Leben der Big-Band des Gymnasiums Neubiberg? Dann melde Dich einfach beim Musiklehrer und Leiter Herrn F. Schuhbeck und schon bist Du Teil einer einzigartigen Band mit Erfolgsgarantie!

 

Höreindruck

Youtube Playlist