Grundinformationen

Grundlegende Informationen

Ausstattung

 

Am Gymnasium Neubiberg gibt es drei Computerräume mit jeweils 32 Schülerrechnern. Damit kann im Unterricht jede Schülerin und jeder Schüler alleine an einem Computer arbeiten.
Die Kapazitäten reichen darüber hinaus aus, auch in anderen Fächern in einzelnen Stunden die Computerräume z.B. für eine Internetrecherche zu benutzen.

Informatikunterricht im Rahmen von NuT   Der Lehrplan sieht im Rahmen von NuT jeweils eine Stunde Informatik in der 6. und 7. Klasse für alle Schüler vor. Als Modusmaßnahme werden am Gymnasium Neubiberg diese beiden Stunden in der 6. Klasse unterrichtet. Das Fach NuT findet damit in der 6. Klasse vierstündig statt (zwei Stunden Biologie, zwei Stunden Informatik) und in der 7. Klasse zweistündig (ausschließlich Physik). Um den Stundenplan auszugleichen, wird Sport in der 6. Klasse zweistündig, in der 7. Klasse vierstündig unterrichtet.   Informatikunterricht ab der 9. Klasse   Für Schülerinnen und Schüler des naturwissenschaftlich-technologischen Zweiges ist Informatik ein zweistündiges Pflichtfach. Diese Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, Informatik in der Qualifikationsphase der Oberstufe als dreistündigen Kurs zu belegen. Regelmäßig haben dabei Schülerinnen und Schüler Informatik als schriftliches oder mündliches Abiturfach gewählt.   Wettbewerbe   Jedes Jahr nehmen verschiedene Klassen der Jahrgangsstufen 6-9 am Informatik Biberwettbewerb teil. Der Wettbewerb wird in der Regel in einer Unterrichtsstunde durchgeführt. Die Teilnahme einer Klasse ist abhängig vom Interesse der Schülerinnen und Schüler an dem Wettbewerb. Einzelne Schülerinnen und Schüler waren auch beim Bundeswettbewerb Informatik erfolgreich. Über den folgenden externen Link können Sie mehr zu den Wettbewerben erfahren: