Externe Unterstützung

Fonds der chemischen Industrie

Der Fonds der chemischen Industrie hat den Fachbereich Chemie unseres Gymnasiums zuletzt 2017 und 2014 mit einer sehr erfreulichen Unterrichtsförderung unterstützt. Mit dieser Förderung konnten wir unseren Gerätepool für die computergestützte Messwerterfassung, die eigene Medienproduktion (Film und Foto) und die Experimentier-Sets für die Schülerübungen weiter ausbauen.

Die Förderung kann nicht für den "Basisbedarf" der Fachschaft genutzt werden, sie ist für besondere Anschaffungen gedacht, um die Freude der Schülerinnen und Schüler an der Chemie zu steigern. Insbesondere mit Fokus auf den experimentellen Chemieunterricht. Genau hierfür setzen wir die Förderung auch ein.

Bei der Anschaffung von technischer Ausrüstung im Kontext Computer und Medien ist in der Regel eine Kofinanzierung von 50% aus weiteren Mitteln zu leisten.

Ohne dieses langfristige Engagement der chemischen Industrie (schon vor dem Jahr 2000 gab es diese Förderung), wären gerade auch die weiterführenden Schulen deutlich schlechter ausgerüstet. Der Mehrwert dieser Förderung im Hinblick auf die Begeisterung der jungen Leute für die Naturwissenschaften ist nicht zu unterschätzen.

Herzlichen Dank an dieser Stelle!

 

Infineon

Infineon Technologies hat das Gymnasium Neubiberg in den Jahren 2015 und 2016 durch eine sehr erfreuliche Förderung bei dem Aufbau eines makerspace, also einer offenen digitalen Werkstatt, unterstützt. So konnten nach und nach zwei 3D-Drucker angeschafft werden und zahlreiche Kleingeräte von programmierbaren Fahrdronen bis hin zu Einplatinencomputern, die sich zu einem musikalischen Schrittzähler programmieren lassen. Durch diese Kooperation wird die digitale Bildung und speziell die Medienerziehung am Gymnasium Neubiberg wesentlich vorangebracht. Näheres findet sich unter Makerspace.