Kammermusik/Volksmusik/Turmbläser

Turmbläser/Volksmusik/Kammermusik

Musik verbindet. Mit Pauken und Trompeten eröffnen unsere Turmbläser nicht nur Konzerte, sondern repräsentieren ihre Schule, das Gymnasium Neubiberg bei Tagungen und Kongressen außerhalb der Schule, wie zuletzt beim Kulturabend „Carl Orff und der Codex Buranus“ im Kloster Benediktbeuern.

Das Kammermusikensemble sowie der Chor der Jahrgangsstufen fünf bis acht brachten Auszüge der legendären szenischen Kantate „carmina burana“.

 

Damit eine solche Präsentation erst möglich wird, muss ein solches Werk schülergerecht angepasst werden und in seiner Aufführung möglichst dem Original entsprechen.

Schülerinnen und Schüler dafür zu gewinnen, zu begeistern, sich mit Ihrem Können der Öffentlichkeit erfolgreich zu zeigen ist das Ziel eines aktiven künstlerischen Programms für die Turmbläser, die Kammermusik und den Chor.

 

Aktuelles Repertoire:

  • Repräsentative Musik der Turmbläser vom Mittelalter bis zum Jazz (Dixieland), bayerische Volksmusik, von alpenländischen Weisen bis zum Volkstanz

  • Historische Literatur –Mittelalter, Barock, Wiener Klassik im Verbund mit bodenständiger Volksmusik– für Holzbläser und Streicher bis zur Salonmusik

  • Zeitgemäße, immer jugendlich-aktuelle Chormusik, die Spaß macht...

 Leitung: Klaus Kaiser

1-2 mal im Schuljahr (meist Anfang Februar und im Juli) haben musizierende Schüler die Möglichkeit, das, was sie im Instrumentalunterricht außerhalb der Schule erlernen, bei einem speziellen Klavier-Kammermusikabend öffentlich vor Publikum in der Aula vorzuspielen. Dieses Angebot richtet sich vor allem an KlavierspielerInnen aller Jahrgangsstufen. 

Organisation: 

Franz Schuhbeck, Schulmusikstudium an der Musikhochschule München von 1984-1989, danach 3 Jahre freischaffender Musiker, Eintritt in den Schuldienst 1993, seit 1995 am Gymnasium Neubiberg, zuständig für BigBand, Orchester und die Organisation von Kammermusikabenden

 

Höreindruck

Youtube Playlist