SMV

Die SMV am GN und in Bayern

Mitwirkungsämter und –gremien in unserer Schule:

Natürlich sind die engagierten Schüler selbst das wichtigste Element der SMV. Damit die Schülermitverantwortung wirkungsvoll arbeiten kann, sind aber auch Strukturen erforderlich.

Daher wählen die Schüler der einzelnen Klassen jeweils zwei Klassensprecher.

In der Oberstufe (Q11, Q12) werden statt Klassensprechern Stufensprecher gewählt. Diese Vertreten ihre ganze Jahrgangsstufe.

In der Mittelstufe (8, 9, 10) wird zusätzlich je Stufe ein Stufensprecher unter den Klassensprecher gewählt. Dieser dient als Bindeglied der Stufen zu den Schülersprechern, die in den meisten Fällen aus der Oberstufe kommen und soll die Stufensprecher auf ein mögliches Amt des Schülersprechers vorbereiten.

In der Unterstufe (5, 6, 7) werden zusätzlich für jede Jahrgangsstufe zwei Mitglieder der Mini SMV gewählt. Diese dürfen mit auf unsere SMV-Fahrt kommen und bekommen so erste Einblicke in die SMV-Arbeit. Außerdem sollen sie in der Unterstufe als Vermittler dienen und durch deren Interessen das Schulleben aktiv mitgestalten.

Eine weitere große Rolle der SMV nehmen die Leiter und Mitglieder der Arbeitskreise (AKs) ein. Am Gymnasium Neubiberg gibt es sehr viele AKs die unterschiedlichste Themenbereiche behandeln, zugehörige Projekte ausarbeiten und diese ins Schulleben integrieren.

Jeder Schüler hat die Möglichkeit Mitglied eines AKs zu werden. Bei den regelmäßigen AK – Treffen, in der SMV-Sprechstunde am Freitag in der zweiten Pause oder beim Ansprechen der AK-Leiter und Schülersprecher gibt er hierzu mehr Informationen und die Möglichkeit zum Beitritt.

Folgende AKs haben sich momentan an unserer Schule etabliert:

  • AK „Wir Helfen“
  • AK Umwelt
  • AK Technik
  • AK Foto und Film
  • AK Sport
  • AK Fair Trade
  • AK Schulverschönerung
  • AK Tierschutz
  • AK A3 (Politik)
  • AK Schülerreport
  • AK Projekttage
  • AK Bewegte Pause
  • AK Party

Besonders wichtig sind die, von der ganzen Schülerschaft gewählten, Schülersprecher, da sie die Vertretung aller Schüler sind. Diese vertreten sie im Schulforum und sind Ansprechpartner für die Lehrer-, Schülerschaft und das Direktorat. Zudem sollen sie die SMV-Arbeit koordinieren und anleiten.

Unsere Schülersprecher im Schuljahr 2016/2017 sind:

Phyllis Lehner (Q11), Richard Sernetz (Q11), Sara Beste (10B)

Die SMV kann sich immer auf die Unterstützung der Verbindungslehrer verlassen. Zu ihren Aufgaben zählt neben der Zusammenarbeit mit der SMV auch die Vermittlung zwischen Lehrern und Schülern bei Problemen und Anliegen.

Die Verbindungslehrer im Schuljahr 2016/17 sind Fr. Lex (Unterstufe), Hr. Bichlmaier (Mittelstufe) und Hr. Briegel (Oberstufe).

Mitwirkungsämter und –gremien auf Bezirksebene

Jeweils ein Schülersprecher jeder Schule nimmt an der Bezirksaussprachetagung (BAT) teil, die zweimal im Schuljahr, nach Schularten und Umkreisen (unser Umkreis ist Oberbayern Ost) getrennt, stattfindet.

Beim ersten Treffen werden zwei der teilnehmenden Schülersprecher zum Bezirksschülersprecher (Bezi) gewählt.

Mitwirkungsämter und –gremien auf Landesebene

Das höchste Gremium ist schließlich die Landesschülerkonferenz (LSK), an der die 40 Bezis teilnehmen. Von diesen wird der zwölfköpfige Landesschülerrat (LSR) gewählt, der die Geschäfte der LSK führt und aus je einem Landesschülersprecher sowie einem Stellvertreter jeder Schulart besteht.